JP Director's Report

In diesem JP Director's Report:

EditorialJetzt wird wieder in die Hände gespuckt...

Aktuelle Projekte: UnternehmensverkaufUnternehmenskaufImpressum

Error loading this image!

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt...

Sehr geehrte Damen und Herren,

Heinz Jaeger das Corona-Virus ist in über 200 Ländern dieser Erde verbreitet. Mehr als 470.000 Tote bei etwa 9 Millionen bestätigten Infizierten mussten bisher weltweit verzeichnet werden. Dabei gibt es eine hohe Dunkelziffer, d. h. diese erschütternden Zahlen sind in der Realität mit hoher Wahrscheinlichkeit noch deutlich höher.

Im Huckepack bringt die Corona-Pandemie eine tiefe Rezession mit. In den Vereinigten Staaten wurden innerhalb weniger Wochen mehr als 40 Mio. Arbeitslose gemeldet. In Deutschland ist die Arbeitslosenquote erheblich niedriger, wird aber durch die Kurzarbeitsgeld-Zahlungen „geschönt“.

Die Corona-Pandemie hat auch das Geschäft mit Unternehmenstransaktionen ausgebremst – zumindest vorerst. Mittelfristig dürfte primär ein Markt der Opportunitäten entstehen. Im ersten Halbjahr 2020 werden voraussichtlich 80 % der geplanten Unternehmenskäufe abgeblasen. Trotz des erheblichen Konsolidierungsdrucks in vielen Branchen, wie z. B. Tourismus, Gastronomie, Hotellerie, Automotive, Non Food-Handel, Foodservice, Luftfahrt u.v.m., sind die möglichen Investoren bei Zukäufen zurückhaltend.

Aus der Sicht der Investoren sind die Unsicherheitsfaktoren im Hinblick auf die Zukunft sehr groß. Denn neben organisatorischen Hürden in der Due-Diligence-Phase erweist sich die Preisfindung als schwierig. „Die Zahlen aus 2019 sind von gestern, die aktuelle Zahlen haben wenig Aussagekraft und wie es 2021 aussehen wird, weiß heute niemand“, sagte im Mai einer unserer Mandanten, der selbst in einem Transaktionsprozess die Handbremse zog.

Im Juni können wir aber bereits wieder etwas Licht am Himmel erkennen. Vor allem die Kaufgesuche nehmen deutlich zu. Gleichwohl könnten ab Herbst / Winter 2020 die Insolvenzen dramatisch wachsen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Staat rechtzeitig Gegensteuerungsmaßnahmen ergreift. Die Insolvenzen werden sich damit in Grenzen halten. Alles in allem ist der M&A-Markt auf dem Weg der Besserung. Allerdings werden die hohen, teilweise übersteigerten Kaufpreise des Vorjahres für absehbare Zeit nicht mehr erzielt werden können.

Sofern es uns gelingt, eine zweite Corona-Welle zu vermeiden, können wir im Hinblick auf die Unternehmenstransaktionen optimistisch in die Zukunft blicken. Wir publizieren deshalb nach mehrmonatiger Pause wieder den JP Director‘s Report. Die unten aufgezeigten Opportunitäten zeigen für den Juni 2020 die ersten Lichtstrahlen am M&A-Himmel auf.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und bleiben Sie gesund!

Herzlichst Ihr

Heinz Jäger
Heinz Jäger


Ausgewählte M&A-Opportunities (I)

Unternehmensverkauf
Convenience- und Foodservice-Anbieter | Westeuropa und DACH

Sehr erfolgreicher Betreiber von kleinen Hochfrequenz-Verkaufsflächen in den Segmenten Convenience und Foodservice sucht Beteiligungen an Unternehmen mit ergänzenden to-go-Sortimenten (wie z. B. Pizzen, Sandwiches, Salatvariationen, Quiches etc.) und mit Standorten mit hoher Frequenz (Bahnhöfe, Flughäfen, Einkaufscenter, Einkaufsstraßen usw.); Sanierungsfälle unerwünscht.

Projekt 179742


Convenience Food | Europa

Westeuropäischer Produzent von Convenience für Großverbraucher, wie z. B. Vorspeisenteller, Muscheln, Quiches, Pies, Frühlingsrollen, Gratins, ist auf der Suche nach einem strategischen Partner in Europa (bevorzugt in der DACH-Region und Benelux), alle Formen der Kooperation (Joint Venture, Kapitalbeteiligung usw.) sind diskutierbar. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von über 500 Mio. € und ist in seinem Heimatland Marktführer.

Projekt 171331


Pizza-Großhandel | Deutschland / Frankreich

Westeuropäischer Großhändler / Foodservice insbesondere für Pizza und Snacks sucht nach Beteiligungs- und Kooperationsmöglichkeiten (Foodservice / Pizza, Snacks & Convenience) in Deutschland und Frankreich mit einem Umsatzvolumen ab 10 Mio. €.

Projekt 178735


Nahrungsmittelbestandteile | Europa

Internationale Lebensmittelgruppe sucht im europäischen Raum nach Herstellern von Lebensmittelbestandteilen (v. a. Backzutaten, Stabilisatoren und Emulgatoren) mit einer Umsatzgröße zwischen 15 bis 80 Mio. € zum Anschluss an die Gruppe - Eigentümer und Management sollen am gemeinsamen Wachstumskurs mitwirken und teilhaben.

Projekt 178290


Frucht- und Grundstoffe | Europa

Agrar-Beteiligungsgesellschaft (DACH) sucht Akquisitionsmöglichkeiten im Bereich von Fruchtverarbeitung oder natürlicher Grundstoffe für die Nahrungsmittelindustrie mit mindestens 10 Mio. € Umsatz und positiver Ertragslage.

Projekt 172122


C+C und Zustellgroßhandel | Deutschland

Renommierter deutscher Betreiber von C+C-Standorten und Zustellgroßhandel (Standort: südlich der Mainlinie, mehrere hundert Mio. € Umsatz) sucht Übernahme- und Beteiligungsmöglichkeiten mit einem Umsatz von bis zu ca. 500 Mio. €; primäre Zielgebiete: Süddeutschland, Neue Bundesländer, Nordsee).

Projekt 89620


Frischdienst | Deutschland

Erfolgreicher Lebensmittelhersteller und Frischdienstbetreiber sucht Übernahme- und Beteiligungsmöglichkeiten im Frischdienstbereich mit einem Umsatz ab 5 Mio. € in Deutschland.

Projekt 56561


Software | Europa

Starke kanadische IT-Gruppe sucht Softwareunternehmen mit einem Umsatz von 5 - 25 Mio. € zur Mehrheitsbeteiligung in Europa.

Projekt 72484


IT-Dienstleister | DACH

Deutscher IT-Dienstleister mit den Schwerpunkten IT-Beratung, IT-Systemintegration und Softwareentwicklung in den Bereichen SAP, Infrastruktur und Kommunikation sucht zum Ausbau der Gruppe IT-Dienstleistungsunternehmen und IT-Beratungsfirmen mit mindestens 10 Mio. € Umsatzvolumen im deutschsprachigen Raum.

Projekt 172100


IT-Spezialist Healthcare | Europa / USA

Starker europäischer Anbieter von Automatisierungslösungen im Gesundheitswesen sucht zur Übernahme Spezialisten für Softwarelösungen im Bereich von Krankenhäusern und Gesundheitsdienstleistern, inkl. SupplyChain-Softwareanbietern von automatisierten Systemen für klinische Anwendungen mit einem Mindestumsatz von 5 Mio. € in Europa oder den USA.

Projekt 172275


Kunststoffverarbeitung | DACH

Starker Investor sucht zum Aufbau einer Gruppe Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Industrie im deutschsprachigen Raum mit mindestens 10 Mio. € und der Bereitschaft die Mehrheitsposition abzugeben.

Projekt 178290


Kunststoffspezialisten (PU) | Europa

Europäische Kunststoffgruppe sucht zur Expansion Systemhäuser, Hersteller und Distributoren im Bereich von Polyurethanen mit mindestens 20 Mio. € Umsatzvolumen in Europa.

Projekt 156595


Verpackungen | Europa

Verpackungshersteller sucht Übernahmemöglichkeiten im Bereich flexibler Verpackungen oder Selbstklebe-Etiketten mit einer Umsatzgröße zwischen 7 und 50 Mio. € in Europa.

Projekt 179497


Medizintechnik | DACH / Europa

Auf Medizintechnik spezialisierte Beteiligungsgesellschaft sucht Investitionsmöglichkeiten im Bereich Medizintechnik, Diagnostik, digitale Gesundheit, Biotechnologie u. ä. mit einem möglichen Transaktionsvolumen von bis zu 100 Mio. €.

Projekt 53448




Weiterhin liegen uns von einer Reihe von Beteiligungsgesellschaften (PE, Family Offices etc.) Anfragen vorrangig für Food, Convenience, Veggie, Handel, FMCG, Digitalisierung und Maschinenbau vor. Rufen Sie uns unverbindlich an.

Sofern Sie ein Unternehmen / eine Beteiligung veräußern möchten, bereiten Sie bitte die international üblichen Verkaufsunterlagen (z. B. Salesmemorandum) vor. Ggf. unterstützen wir Sie bei der Erstellung der Informationen. Besonders in Zeiten der Krise ist dies eine wichtige verkaufsfördernde Maßnahme.




Ausgewählte M&A-Opportunities (II)

Unternehmenskauf
Food- Importeur | Deutschland

Bekannter deutscher Importeur mit den Schwerpunkten exotisches Fleisch (z. B. Bison, Zebra, Krokodil, Känguru und Wagyu) und Fisch (Hoki, Kap Seehecht, Petersfisch, Blauhai usw.) sowie angeschlossenem Zustellgroßhandel bietet Mehrheitsbeteiligung. Das Unternehmen ist nachhaltig profitabel mit einem Umsatzvolumen von deutlich über 100 Mio. €.

Projekt 176320


Feinkost | Deutschland

Feinkosthersteller mit vier starken Warengruppen Feinkostgerichte, Feinkostsuppen, regionale Wurstspezialitäten und würzige Soßen sucht Nachfolgelösung, Gruppenumsatz ca. 40 Mio. €, EBITDA gut 10 %, Standort Mitteldeutschland.

Projekt 174452


Backwaren | Deutschland

Westdeutsche Bäckerei mit umfangreichem Filialnetz und über 70 Mio. € Umsatz ist offen für (strategische) Beteiligungen.

Projekt 89415


Biomassekraftwerk | Indien

Betreiber eines 10 MW Biomassekraftwerks (Jahresumsatz 7 Mio. € bei 35 % EBITDA-Marge) sucht zur Erweiterung um ein zweites, im Bau befindliches 8 MW Biomassekraftwerk (20 Jahre Energieabnahmevertrag), sowie weiteren projektierten Anlagen (50 MW bis 2030) einen geeigneten Partner.

Projekt 172946B



--> Unternehmensverkauf
Impressum & Datenschutz